Im Jahr 1995 schaltete Norbert Gottschalk eine unscheinbare Anzeige im Salzgitter Wochenblatt. Dort lud er interessierte Modellbauer in eine Gaststätte ein, um über die Gründung eines Vereins für ferngesteuerte RC-Cars zu sprechen. Im Februar 1996 wurde dann durch 11 Gründungsmitglieder der RCC-Salzgitter (Racing-Car-Club) gegründet. Norbert Gottschalk wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt. Er konnte bereits auf Erfahrungen zurückgreifen, denn an seinem vorherigen Wohnort Ilsede hatte er bereits den AMC-Ilsede aus der Taufe gehoben.

In den ersten Jahren kamen die Mitglieder oft nur bei sogenannten Schaufahren zusammen. Diese fanden meist im Rahmen von Autohaus-Events, der Automeile in SZ-Bad oder anderen Gelegenheiten statt. Auch auf dem ehemaligen Blau Gelb-Parkplatz (später Interspar) in SZ-Bad trafen sich die Mitglieder an den Wochenenden um dort ihrem Hobby zu frönen. Nebenbei wurde natürlich eifrig nach einem geeigneten Ort für eine permanente Rennstrecke gesucht. Im Jahre 1998 hatte die Suche dann endlich ein Ende! Auf dem Parkplatz der ehemaligen Gießerei in SZ-Heerte durften der RCC eine Rennstrecke errichten. Die Arbeiten wurden im ersten Halbjahr aufgenommen und im Sommer konnte dann der “kleine” und der “große” Gießereiring feierlich eröffnet werden. Somit hatte der RCC nun Rennstrecken für Elektromodelle im Maßstab 1:10 und für Verbrennermodelle bis zum Maßstab 1:4. Zusätzlich gab es noch ein Areal für die Freunde des RC-Truckmodellbaus.

Im Jahre 1999 wurde das erste mal eine komplette Rennserie für Vereinsmitglieder ausgetragen, die sogenannte Vereinsmeisterschaft. Im Jahre 2000 wurde übergangsweise nur die Großmodellstrecke genutzt und nebenbei versucht, die Farbe und Streckenbegrenzung des “kleinen” Gießereirings zu beseitigen. Im Jahre 2001 wurde dann erstmals auf dem neuen “kleinen” Gießereiring gefahren, welcher deutlich größer war als der alte. Zu diesem Zweck musste das Trucker-Areal weichen, welches allerdings auch nicht häufig genutzt wurde. Dieses Layout hatte dann bis zum traurigen Ende des Gießereirings bestand. Im Jahr 2005 wurde dem Verein das Gelände gekündigt. Die Rennstrecken mussten wieder entfernt werden. Übergangsweise wurde die letzte Onroad-Vereinsmeisterschaft quasi als Tournee bestritten. Es wurde unter anderem in Ilsede vor der Gebläsehalle oder auch auf der Strecke des AMC-Hildesheim gefahren.

Nun begann erneut die Suche nach einer neuen Heimat. Um die Zeit zu überbrücken, wurde versucht durch Kooperationen mit umliegenden Vereinen das gröbste zu kompensieren. Eine Gruppe begeisterter Offroader aus Ilsede schloss sich dem Verein an und es wurde eine Offroad-Strecke in Ilsede errichtet. Die Onroad-Sparte lag zunächst brach. Leider durfte auch diese Strecke nicht lange genutzt werden sodaß erneut die Suche nach einer neuen Heimat begann. Schließlich wurde ein Grundstück in Mehrum gefunden, auf welchem dann erneut in Eigenarbeit eine Anlage für Offroad-Rennen errichtet wurde. Im Jahr 2010 konnte dann auch die Onraod-Sparte wiederbelebt werden. Es wurde eine Kooperation mit dem AMC-Ilsede eingegangen und eine gemeinsame Nutzung der Strecke vereinbart. Wenn wir uns an das Jahr 1995 erinnern, könnte man von einer Wiedervereinigung reden, war es doch Norbert Gottschalk, der beide Vereine gegründet hatte!

Im Jahre 2008 ermöglichte uns die Firma Vodafone, auf ihrem Gelände in Mehrum eine Modellsportarena zu bauen. Es entstand das Vodadrom, welches mittlerweile zwei Offroad Rennstrecken beherbergt. Dort können RC Car Modelle vom Maßstab 1:8 bis 1:16 gefahren werden. Modelle mit Verbrennungsmotor (nur auf der großen 1:8er Strecke) ebenso wie Modelle mit Elektromotor.

Dem DMC (Deutscher Minicar Club e.V.) ist unser Verein seit 2007 angeschlossen.

Wir fahren jedes Jahr eine Vereinsmeisterschaft mit mehreren Rennen in verschiedenen Modellklassen aus, so dass jeder Interessierte die Möglichkeit hat, mit seinem Auto daran teilzunehmen!

Der Spaß steht bei uns jedoch im Vordergrund!

 

 

Außerdem nehmen wir noch an zahlreichen anderen Veranstaltungen teil um uns zu präsentieren und Schaurennen auszutragen. 
Wenn Ihr schon ein RC-Modell besitzt oder Euch eines anschaffen wollt, schaut doch mal vorbei. Es macht garantiert mehr Spaß, als auf einem Parkplatz ziellos herumzuheizen!